Die Rodelbahnen im Vinschgau

Rasanter Spaß auf zwei Kufen

An Rodelbahnen mangelt es im Vinschgau nicht. Daher ist es für Familien besonders aufregend, einen Winterurlaub hier zu verbringen. Denn was gibt es Schöneres, als kreischende, lachende Kinder, die die rasanten Abfahrten auf den Rodelbahnen in Südtirol genießen?

Hier in Taufers im Münstertal gibt es eine 4 km lange Naturrodelbahn, die Kindern wie Erwachsenen freudiges Gelächter entlockt. Auch in der nahegelegenen Schweiz gibt es zahlreiche Rodelbahnen, eine davon ist jene von Lü nach Tschierv, die abends beleuchtet und rund 2 km lang ist.

Überall dort, wo die Aufstiegsanlagen in die Skigebiete führen, gibt es meist auch Rodelbahnen. So etwa die 4 km lange Rodelbahn Plantapatsch im Skigebiet Watles. Mit dem Sessellift gelangen Sie immer wieder an den Ausgangspunkt der Rodelbahn und können so lange rodeln wie Sie wollen. Auch im Skigebiet Haider Alm und im Skigebiet Schöneben gibt es Rodelbahnen, zwei an der Zahl. Sie sind 2,5 km bzw. 2 km lang und abends täglich beleuchtet.

Die längste der umliegenden Rodelbahnen finden Sie im Skigebiet Nauders kurz hinter der österreichischen Grenze. Mit ihren 7 km Länge bietet diese Rodelbahn schier unendlichen Rodelspaß für große und kleine Wintersportler. An den Talstationen aller Lifte und Gondelbahnen sowie im Hotel Lamm können Sie Rodeln ausleihen.