Die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten in Südtirol

Kirchen und Klöster – ein Traum für Kulturinteressierte

Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten in Südtirol und insbesondere im Vinschgau zählen die zahlreichen Kirchen, die es hier in jeder Ortschaft gibt. Allein in Taufers im Münstertal gibt es 8 Kirchen zu bestaunen, die alle noch erhalten sind – die Pfarrkirche St. Blasius samt Friedhofskapelle, St. Anton, St. Johann, St. Martin, St. Michael, St. Nikolaus, St. Rochus in Puntweil und St. Valentin im nahegelegenen Rifair. Diese Kirchen können Sie alle bei einer gemütlichen Wanderung besichtigen.

Ein Kirchturm hat es unter den Sehenswürdigkeiten in Südtirol schon zu beachtlichem Ruhm bis über die Landesgrenzen hinaus gebracht – der Kirchturm St. Katharina, der aus dem Reschensee ragt und Einheimische wie Gäste immer wieder fasziniert. Mehr über die Geschichte von Alt-Graun und des Kirchturms erfahren Sie im Museum Vinschger Oberland.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Südtirol bzw. in der nahegelegenen Schweiz sind zwei Klöster:

Das Kloster Marienberg in Südtirol liegt oberhalb von Burgeis und bietet einen atemberaubenden Blick über den Vinschgau. Das Benediktinerinnenkloster St. Johann in Müstair liegt kurz hinter der Schweizer Grenze im Kanton Graubünden und zählt seit 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Picken Sie sich jene Sehenswürdigkeiten in Südtirol oder der Schweiz heraus, die Sie besonders interessieren und lassen Sie sich von der Schönheit der Kirchen und Klöster in Südtirol in den Bann ziehen.